WOLODYMYR-Fond

Der St. Wolodymyr Fonds besteht seit 1997 und steht unter dem Segen seiner Heiligkeit, des Patriarchen Lubomir Husar der Griech. Kath. Kirche. Er ist eine private wohltätige gesellschaftliche Organisation (NGO/NPO), welche sich bemüht, die Zusammenarbeit zwischen Kirche und Staat zu fördern. Er setzt sich in erster Linie ein für die Familie durch geistlich psychologische und soziale Unterstützung. Er nimmt teil an nationalen und internationalen Konferenzen, welche die soziale Erneuerung, Solidarität und Hilfe von Benachteiligten zum Ziele haben. Er arbeitet im oekumenischen Sinn mit religiösen und staatlichen Institutionen zusammen.
Das Hauptprojekt des St. Wolodymyr Fonds war bis 2019 das Familienzentrum an der Horodozka Str. 319a in Lemberg. Hier wurden Tagungen abgehalten, Erziehung und Schulung von Kindern und Jugendlichen angeboten (Singen, Tanzen, Nähen, Computerkurse, Gymnastik, Kochen) und es wurden Sommerlager, Studienreisen und Pilgerfahrten organisiert. Im Familienzentrum bestand eine unentgeltliche medizinische und psychologische Beratungsstelle sowie eine soziale Betreuungsstelle für Familien. Daneben bot das Familienzentrum einen kleinen Hotelbetrieb an mit gut eingerichteten Einzel- und Mehrbettzimmern. Leider hat die Pfarrei dem St. Wolodymyr Fonds den Vertrag gekündigt und das Zentrum selber übernommen.
Leiter des Wolodymyr Fonds ist Ihor Matuschewskyi. Er verfügt über einen offenen und bestens strukturierten Mitarbeiterstab. Er gibt nicht auf. Mit einem Teil seines Teams baut er seit 2019 ein neues Zentrum auf. Eine ehemalige Bibliothek an der Antonowetscha Strasse 22 wird für kleine Gruppen von Jugendlichen und Schulungstreffen ausgebaut, das Büro mit Arztpraxis, Sozialbetreuung und Logopädieschulung wird an der Antonowetscha Str. 62 weitergeführt, es werden Lager und Familientreffen an verschiedenen Orten organisiert.
Auch eine private Zahnarztpraxis existiert unter der Schirmherrschaft des WF.

Bär und Leu arbeitet seit Jahren eng zusammen mit dem Wolodymyr Fond und unterstützt seine Tätigkeiten. Im Gegenzug ist der Wolodymyr Fond „Schaltstelle“ für viele Projekte von B&L. In erster Linie organisiert und verwaltet er die Hilfsgüterlieferungen von B&L in Lemberg, sorgt für die administrative Abwicklung der Zollformalitäten und die Weiterverteilung der Hilfsgüter an verschiedenste bedürftige Empfänger.
Ihor Matuschewskyi war Koordinator für die Strafgefangenenprojekte von B&L. Er hat Zugang zu den verschiedenen Gefängnissen, Gefängnisseelsorgern und zum Strafgefangenendepartement Lviv.

Ihor Matuschewskyi

Folgende Bilder:
oben: ehemaliges Familienzentrum mit Kindern beim Essen
Mitte: neues Zentrum in Bibliothek mit kleinem Aufenthaltsraum
Unten : Büro, Arztpraxis und Sozialberatung an der Antonowetscha Str.
62, Zahnarztpraxis in Lemberg