Ende November 22: AUFRUF >>> GROSSE SAMMELAKTION IM DEZEMBER

Der Winter hat begonnen, die Ukraine braucht dringend unser Hilfslieferungen. Wir transportieren laufend, unsere Transporte funktionieren bestens.

Wir sammeln:
DECKEN – SCHLAFSÄCKE – WINTERKLEIDER – WINTERSCHUHE – LIEGEMATTEN (ISO-MATTEN)
Bitte sauber und trocken verpackt (möglichst in Plastiksäcken) und beschriftet bringen

THUN:
Kirchgemeindehaus Markus, Schulstrasse 45,  ab 27. November
Mo – Fr 13.30 – 17.30  /  Di  – Sa 10.00 – 12.00
(weitere Auskünfte: Heiner Bregulla 078 679 57 17)

BERN:
Emmaus Bern, Statthalterstrasse 101, im ehemaligen Kipferhaus (neben Chilbiplatz), 3018 Bern-Bümplitz (beim Abgeben sagen, dass es für Bär und Leu ist)
Mo-Fr 13.30 . 17.30  /  Di – Sa 10.00 – 12.00
(weitere Auskünfte: Heiner Bregulla 078 679 57 17)

UNTERSEEN:
Beim Pfarramt, Hauptstrasse 1, 3800 Unterseen
Jeden Freitag im Dezember 15.30 – 17.45

MATTEN:
Kirchgemeindehaus, Herziggässli 21, 3800 Matten
Jeden Dienstag und Freitag im Dezember 16.00 – 18.00

GRINDELWALD:
Sammel-Container bei der Kirche, 3818 Grindelwald
täglich im Dezember

MEIRINGEN:
Schulhaus Kapellen. 3860 Meiringen
Donnerstag, 15. Dezember 15.00 – 18.00

Achtung!  Grössere Warenposten werden abgeholt: 079 311 14 47

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ende November 22: AUFRUF >>> GROSSE SAMMELAKTION IM DEZEMBER

9. November 2022: Der Wolodymyr Fond in Lemberg arbeitet auf Hochtouren

Abtransport von Hilfsgütern nach Dnipro

Aus Cherson geflüchtete Musiklehrerin holt Kleider im Lemberger Lager

Der Grossteil der B+L Hilfsgüter wird in Lemberg durch die NGO „St. Wolodymyr Fonds“ (WF) entgegengenommen und im Land weiter verteilt. Das Zwischenlager befindet sich in einem ehemaligen Gefängnis und hat sich seit Kriegsbeginn massiv ausgeweitet. Während zuvor pro Jahr ca. 7 Grosstransporte verarbeitet wurden, hat das Team von Ihor Matuschewskyi seit dem 24.Februar bereits 33 Transporte bewältigt und ist jetzt mit einem erweiterten Team an der Arbeit.
Hilfsgüter werden in sämtliche Kriegsgebiete verteilt und für die Millionen von Intern-Vertriebenen hilft der WF bei der Unterkunftssuche, vermittelt gezielt Nothilfegelder und organisiert Kinderlager für Flüchtlinge.

Hilfsglüterverteilung in Mykolaiv

Warten vor der Hilfsgüterabgabe in Odessa

Kinderlager für Ostukraine Flüchtlinge in der Westukraine

Im Kinderlager für Ost Flüchtlinge

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 9. November 2022: Der Wolodymyr Fond in Lemberg arbeitet auf Hochtouren

3. September 2022: zwei weitere Hilfsgütertransporte seit Kriegsbeginn

Gefüllter Camion

Die Spendefreudigkeit für Hilfsgüter ist gross. Am 1. und 3. September 2022 fahren erneut 2 Grosstransporter in die Ukraine, einer davon nochmals direkt ins Rotkreuz Spital in die umkämpfte Stad Mykolaiv. Wiederum sind 23 Spitalbetten und viel medizinisches Material dabei. Der Weg ab ukrainische Grenze beträgt bis Mykolaiv nochmals 1000 km.
Eine Grosszahl von Gehhilfen, Rollatoren, Badehilfen und Laptops werden ab Lemberg nach Ushgorod für das Behinderten-Projekt Vybir geleitet.

Ladecrew 2

Ladecrew 1

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 3. September 2022: zwei weitere Hilfsgütertransporte seit Kriegsbeginn

29.Juli 2022: Unsere Hilfsgüter kommen an – auch im Kriegsgebiet Mykolaiv

Spitalbetten fürs Rotkreuzspital in Mykolaiv

Diese Spitalbetten sind mitten im Kriegsgebiet in der Schwarzmeer Hafenstadt Mykolaiv angekommen und dort in einem neu durchs ukrainische rote Kreuz errichteten Spital ausgeladen worden.
Seit Jahren hat B+L im Oblast Mykolaiv Schulen unterstützt, welche seit Kriegsbeginn nicht mehr existieren oder aber ihren Schulbetrieb aufgeben mussten. Der Jahre lange Aufbau eines tragfähigen Netzwerkes befähigt B+L auch in Kriegszeiten den Ukrainerinnen und Ukrainern beizustehen.

Ausladen in Mykolaiv

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 29.Juli 2022: Unsere Hilfsgüter kommen an – auch im Kriegsgebiet Mykolaiv

5. Juli 2022: B+L Mitgliederversammlung 2022

Wie bereits im Jahresbericht bestimmte auch an der jährlichen Mitgliederversammlung vom 5.Juli 2022 im Kirchgemeindehaus Steigerhubel der Krieg in der Ukraine das Hauptthema. Zwar wurden die statutarischen Traktanden verabschiedet und zwei neue Revisoren gewählt, Thema Nr. 1 bildete aber der unverständliche Überfall von Russland auf seinen Nachbarn.
Ralph Maurer berichtete über die Situation in der umkämpften Stadt Mykolaiv im Süden der Ukraine, wo einige der von B+L unterstützten Schulen entweder zerstört oder für andere Zwecke umfunktioniert wurden. Ende Juni hat Ralph einen Grosstransport von B+L mit Spitalbetten und einem EDV Netzwerk für ein Rotkreuzspital in Mykolaiv auf die Reise geschickt.
Rolf Blickle bedauerte, dass der Besuch einer Delegation der Behinderten Organisation Vybir aus Ushgorod nach Bern nicht stattfinden konnte. Er erzählte aber viel Interessantes über dieses von B+L neu unterstützte Projekt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 5. Juli 2022: B+L Mitgliederversammlung 2022

28.Juni 2022: Kriegstransport 5 und 6 – die Geschichte der Feuerwehrleiter

hydraulische Leiter psych. Klinik Münsingen

Schon kurz nach Kriegsbeginn wurde B+L angefragt, ob wir nicht ein Feuerwehrauto nach Lemberg vermitteln können. Nach langem Suchen wurde uns nicht ein Auto, dafür eine grosse hydraulische Feuerwehrleiter angeboten, welche in Lemberg ebenso willkommen ist und im Grosstransport vom 28. Juni neben vielen anderen Hilfsgütern Platz fand.

Einladen der Leiter in Münsingen

Die Leiter hat Platz im Camion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben viel medizinischen Gütern wurde am 28. Juni ein Zweittransport mit über 40 Spitalbetten und einem EDV Netzwerk für ein Rotkreuzspital direkt in die umkämpfte Stadt Mykolaiv losgeschickt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 28.Juni 2022: Kriegstransport 5 und 6 – die Geschichte der Feuerwehrleiter

23.Mai 2022: der vierte „Kriegstransport“ nach Lemberg

 

Help for Ukraine

Seit Kriegsbeginn hat bereits der 4. Hilfsgüter-Grosstransport das B+L Lager in Grosshöchstetten verlassen. Am 27.Mai  wird er in Lemberg ausgeladen. Unser Partner, der St. Wolodymyr Fonds, arbeitet inzwischen mit seinem gesamten Personal ausschliesslich für die Verteilung der Güter in die ganze Ukraine. Sensible Güter wie Medikamente oder Verbandmaterialien werden in Kriegsgebieten militärisch eskortiert. Empfänger sind verschiedene Zivil- und Militärspitäler.
Neben Betten, Matratzen, Computern und Frotteewäsche waren diesmal wertvolle Beatmungs-, Infusions-, Injektions- und Operationsmaterialien dabei.
Im Juni folgt der 5. Transport.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 23.Mai 2022: der vierte „Kriegstransport“ nach Lemberg

17.Mai 2022: Grindelwald spendet bereits zum zweiten Mal

Innerhalb von 2 Monaten hat die reformierte Kirchgemeinde Grindelwald nun schon 2 Benefizkonzerte für die Ukraine organisiert. Am 15. März zauberten die Grindelwaldner und Grindelwaldnerinnen mit Chorgesang, Schwyzerörgeli, Klavier und Orgel originelle schlichte aber unvergessliche Klänge in ihre wunderbare Dorfkirche.
Die Spendefreudigkeit der Konzertbesucher zu Gunsten von B+L ist grossartig.

Schwyzerörgeli – Peter Bruhin

8-stimmiger Adhoc-Chor

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 17.Mai 2022: Grindelwald spendet bereits zum zweiten Mal

28.April 2022: Ein Drittklässler sammelt auf seine Art für die Ukraine

Angelo

Im KUW Lager für die 3. Klässler in Uttigen wurde über die Lage in der Ukraine berichtet. Die Hilfsbereitschaft der Kinder war gross. Einer hatte eine besondere Idee >>>>
Angelo hat Muffins gebacken
Die schlimme Kriegssituation in der Ukraine hat Angelo sehr beschäftigt. Der Junge aus Jaberg beschloss, nicht einfach passiv zu bleiben sondern etwas zu tun. Zuerst dachte er daran, sein Zimmer zu räumen und einem ukrainischen Kind mit seiner Mama Platz zu machen. Da aber sein Zimmer nicht wirklich gross ist und es für alle eng werden dürfte, hat er sich etwas anderes ausgedacht: Er hat feine duftende Muffins gebacken und ging diese ganz frisch verkaufen. Der duftenden Delikatesse konnten die Leute aus der Nachbarschaft nicht widerstehen und kauften eifrig. Zudem schmeckten die Muffins im Wissen um den guten Zweck noch viel besser – Danke Angelo für die gute Idee und deinen Einsatz

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 28.April 2022: Ein Drittklässler sammelt auf seine Art für die Ukraine

22.April 2022: B+L bringt mitten im Krieg ein Behinderten Taxi und einen Ambulanzbus in die Ukraine

Vybir empfängt Behinderten Taxi in Ushgorod

glücklicher Dr. Kucheruk übernimmt neue Ambulanz für Rivne

30 Stunden Fahrt durch den Osterverkehr, 20 Stunden am Zoll, dies musste Rolf Blickle und sein Team auf sich nehmen um den voll Behinderten gerechten Bus in Ushgorod an die Behindertenorganisation Vybir übergeben zu können. Besondere Freude herrschte bei Vaselyne Marko, der Begründerin von Vybir und bei Bürgermeiste Andrij Boghdan. Gerade jetzt, wo auch unzählige Kriegs-Flüchtlinge wegen Verletzungen auf den Rollstuhl angewiesen sind, ist dieses B+L Geschenk besonders willkommen.
Dr. Evgenyi Kucheruk, Chefarzt vom Stadtspital Rivne und unser langjähriger Partner, Freund und Transportchauffeur Viktor Zaychuk aus Rivne übernahmen das an B+L gestiftete Ambulanz-Fahrzeug bereits in Polen und brachten es nach Rivne, einer Stadt ca 150 km östlich von Lemberg. Die Stadt wurde bereits früh Ziel von russischen Angriffen (Zerstörung des Rundfunk Turms mit 29 Toten). Das Stadtspital behandelt seit Kriegsbeginn Verletzt aus aus den Kriegsgebieten. Dr. Kucheruk ist überglücklich über den fast neuen VW Bus, welcher wohl eine der modernsten Ambulanz in der ganzen Ukraine sei.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 22.April 2022: B+L bringt mitten im Krieg ein Behinderten Taxi und einen Ambulanzbus in die Ukraine